Artikel Details 1 Kommentar
19 Jun 2012

“Bring Social Media Home” – Unser Social Media Newsroom

Geschrieben von Michael Zinkl

Social Media ist aus der Unternehmenskommunikation nicht mehr wegzudenken. So kommt die BITKOM Studie aus dem Mai dieses Jahres  zu dem Schluss, dass Social Media auf dem “Weg vom Soll zum Muss” ist.

Social Media Newsroom

Wahl der richtigen Plattformen

Die Wahl der Plattformen, die man für seine Kommunikation nutzt, ist immer abhängig von den, im Voraus definierten, Zielen, die man mit dem Engagement in Social Media erreichen will. Facebook zur B2C Kommunikation oder das Employer Marketing, Twitter für den Kundenservice und zum Austausch, Slideshare für Präsentationen, YouTube für Videos – um einige Beispiele zu nennen.

Die genutzten Kanäle können sich dabei je nach Kommunikationstrategie auch verändern oder erweitern – z. B. wird ein zweiter Twitter-kanal benötigt oder ein YouTube-Kanal hinzugefügt.  Nicht nur die Kommunikation in Social Media ist sehr dynamisch, sondern auch die Art und Anzahl der genutzten Kanäle unterliegen ständig Veränderungen.

Die Corporate Website als “Zentrale”

In unserem Verständnis ist trotz aller neuen Möglichkeiten die Corporte Website die “Zentrale” einer jeden Online-Kommunikation. Auf der eigenen Website ist das Unternehmen der “Hausherr” und hat die volle Kontrolle, ohne auf auf einen dritten Anbieter angewiesen zu sein. Kommunikation im Netz findet dabei immer über die Corporate Website und zusätzlich über Social Media Kanäle statt.  Wir beobachten derzeit eine Evolution der Corporate Website in Richtung einer “Social Corporate Website”, bei der Social Media und Corporate Website eng verzahnt sind. Unternehmen müssen zunehmend auf eine ganzheitliche Online-Kommunikation über alle Kanäle hinweg achten.

Im Zuge der Kommunikation auf Social Media Kanälen wird eine große Menge hochwertiger, hochaktueller Content von Unternehmen produziert. In vielen Fällen fehlt jedoch genau dieser Content (Tweets, Videos, Bilder, Präsentation) auf der Website, da die zusätzlich Pflege zu aufwendig oder für den zuständigen Manager nicht möglich ist. Die Stakeholder erwarten jedoch genau diesen Content auch auf der Corporate Website zu finden.

Unser Social Media Newsroom

Dieses Problem löst unser Social Media Newsroom, den wir Zusammenarbeit mit Adiwidjaja Teamworks auf Basis von NewsRoomWizard entwickelt haben. Unser Social Media Newsroom übernimmt diese aufwendige Pflege der Website automatisch.

Der Newsroom wird intial gemäß der CI-Richtlinien der Corporate Website aufgebaut und fügt sich somit nahtlos in jeden Webauftritt ein. Wir selbst nutzen den Newsroom auch auf unserer Website.

Bedient wird unser Social Media Newsroom über ein spezielles Social Media CMS – aufwendige Integrationen in bestehende und in manchen Fällen unflexibele Corporate CMS Syteme entfallen. Der Manager hat die volle Kontrolle über seinen Bereich. Der Content im Newsroom (wie z.B. Twitter, YouTube, Facebook etc.) kann jederzeit selbständig erweitert und verändert werden. Die Anordnung im Newsroom erfolgt über ein intuitives Drag & Drop System. Das neue Vorstandsinterview soll ganz oben im Newsroom zu sehen sein? Kein Problem! Sie schieben Ihren YouTube Bereich einfach nach oben.

Social CMS

Im Betrieb sorgen wir dafür, dass die Schnittstellen zu den Plattformen immer aktuell sind. Neue Plattformen werden ständig hinzugefügt. Ferner verbessern sie durch die technisch integrierte Suchmaschinenoptimierung ihr Ranking bei Google & Co. automatisch.

Die Verzahnung von Social Media mit der Corporate Website wird immer wichtiger – unser Social Media Newsroom bietet Ihnen das optimale Tool für diese Aufgabe.

Haben sie Fragen oder Interesse zu erörtern, wie der Social Media Newsroom Ihren Social Media Content zurück auf Ihre Website bringen kann? Gerne können Sie die Kommentarfunktion nutzen oder gerne auch direkt mit mir Kontakt aufnehmen:

Michael Zinkl
Head of Social Media

Tel. +49 (0) 89 21 02 98 146
mail: michael.zinkl@eqs.com

 

 

User Kommentare

Kommentare als RSS abonnieren

  1. 21.08.2012

    [...] Unternehmenswebsite eingebunden werden. So bleibt der Presse-Bereich der eigenen Website aktuell. Wie auch bei unserem SOCIAL MEDIA NEWSROOM werden alle Inhalte, auch aus sozialen Netzen, integriert und die Besucher so auf der Website [...]